Aus der Westschweiz für die Westschweiz

Die elfab AG hat rückwirkend zum 1. Januar 2010 die Elektronikdienstleisterin Forelec SA aus Corcelles bei Neuchâtel übernommen. Die Forelec SA ist ein seit über 20 Jahren im Raum Neuchâtel ansässiges Unternehmen. Sehr stark in der Region engagiert schätzen ihre Kunden die Nähe, die flexiblen Fertigungsprozesse und die pünktliche Lieferung einwandfreier Qualitätsarbeit. Die Forelec wird als neues Mitglied in der Gruppe die kleinen und mittleren Serien für die Westschweizer Kunden übernehmen. Darüber hinaus dient sie auch als Fertigungsstandort für Expresslieferungen in der Gruppe. Die neue elfab Tochter Forelec SA ist in konsequenter Weise in „elfab Suisse Romande SA” unbenannt worden und agiert als flexible lokale Einheit mit starken Partnern im Verbund. Als Spezialität verfügen wir in Corcelles über einen Dampfphasen-Lötofen, welcher einen besonders schonenden Lötprozess erlaubt.

Entgegen dem Trend der Verlagerung von Fertigungskapazitäten nach Osteuropa oder Asien unterstreicht die elfab ihre Verankerung mit der Schweizer Wirtschaft und ihren qualifizierten und engagierten Arbeitnehmern treu nach unserem Motto „Qualitätselektronik – 100 Prozent Made in Switzerland”. Das qualifizierte Team in Corcelles wird im Zug des Ausbaues der Geschäftstätigkeiten verstärkt und die elfab schafft somit neue Arbeitsplätze auch in der Westschweiz.

Firmengebäude

Auf ca. 600 m² sind wir auf eine sehr flexible Produktion für Sie eingerichtet. Durch unsere sehr schlanke Organisation sind wir in der Lage, unsere Fertigung optimal auszusteuern und auch noch „in letzter Minute” auf etwaige Änderungen einzugehen.

elfab Suisse Romande SA
Geschäftsführung:
Sebastien Rotzer
Verwaltungsrat:
Oliver Roth, Präsident
Mario Schenker